• Simple Item 9
  • Simple Item 3
  • Simple Item 5
  • Simple Item 4
  • Simple Item 2
  • Simple Item 6
  • Simple Item 1
  • Simple Item 7
  • Simple Item 8
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

Tach zusammen!

Ich wollte mich nur mal kurz vorstellen. Ich heiße Jacques vom Egelschütz, ihr dürft aber alle Jacques zu mir sagen. Ich bin der Neue an der Seite von Frank. Ich bin ein belgischer Schäferhund und wer es ganz genau wissen will, ich bin ein Tervueren.

Ich habe schon gemerkt, dass Frank ziemlich viel mit Menschen und ihren Hunden zu tun hat, so dass ich da so einiges mitbekomme und da habe ich mir gedacht, dazu muß ich mal ab und zu meine Meinung sagen. Sozusagen aus der Sicht eines Hundes. Wen das interessiert, der kann ja regelmäßig auf meine Seite klicken, um Neues zu erfahren.

Tach zusammen,

dass es ein paar Millionen Bundestrainer gibt, liebe Leute, wissen wir ja alle. Da regt sich eigentlich  keiner mehr so richtig drüber auf.

Aber leider gibt es auch zum Thema Erziehung von uns Hunden Unmengen an Möchtegernexperten.

Ihr kennt sie alle, sie laufen Euch jeden Tag über den Weg, wenn Ihr mit Eurem Hund unterwegs seid.

Weiterlesen ...

Tach zusammen,

über unsere Bedeutung habe ich ja schon früher mal den ein oder anderen Satz verloren. Aber findet Ihr es nicht auch erstaunlich, liebe Leute, dass wir das einzige Haustier sind, für das es ein eigenes Gesetz gibt, das Landeshundegesetz?

Weiterlesen ...

Tach, liebe Leute,

ich bin immer wieder baff erstaunt, was und wieviel ihr Menschen mit - und über Eure Hunde redet und was Ihr da für Themen  drauf habt.

Weiterlesen ...

Tach zusammen,

nicht, dass Ihr meint, ich wollte ihn jetzt schlechtmachen, aber das muss man ja mal sagen dürfen: Frank ist die absolute Spaßbremse.

Weiterlesen ...

Tach, liebe Leute,

kennt Ihr das auch? Ihr werdet morgens wach, seid total verpennt und wisst genau, dass Ihr unglaublich viel geträumt habt. Ihr könnt Euch aber nicht mehr so richtig erinnern, was Ihr geträumt habt. Einzelne Traumfetzen sind noch da und im Laufe des Tages fällt Euch dann alles wieder ein.

Weiterlesen ...

Tach liebe Leute,

es ist ja doch erstaunlich, wie wir Hunde uns im Laufe der letzten fünfzig Jahre in den Wohnungen und Häusern von euch Menschen breit gemacht haben.

Die wenigsten von uns müssen noch arbeiten gehen.

Weiterlesen ...

Tach liebe Leute,

ich denke schon ne` ganze Weile darüber nach. Und jetzt will ich es dann auch mal tun, -  mich outen. Ich bin nach den Vorstellungen vieler Menschen nicht „gewaltfrei“ und das ist gut so! Denn ich bin ein Hund! Ich weiß nicht, ob es an meinen Genen liegt oder an der  Erziehung durch Frank oder an beidem. Vielleicht liegt es auch daran, dass ich keinen Migrationshintergrund habe. Ein Hinweis für alle meine Facebookfreunde: das war jetzt ein Scherz!!!

Weiterlesen ...

Tach zusammen, Ihr werdet es nicht glauben, liebe Leute, es gibt doch tatsächlich Menschen, die noch richtig vernünftige Ansichten zur Rolle des Hundes haben. Ich bin mir allerdings sehr sicher, dass Frank da nie im Leben mit macht. – Schade eigentlich!

Weiterlesen ...

Für alle, die uns kennen und lieben.

Tach zusammen,

ich hab geträumt, liebe Leute. Ich bin ziemlich verwirrt, aber ich will mal versuchen, Euch von dem Traum zu erzählen – er war schrecklich und schön. Ich träumte, ich war mit Boomer – was für ein Alptraum, den kann ich doch gar nicht leiden! – Juli, Balou, Kalle, Pauline und Cin auf der Freilauffläche. Wir waren ganz alleine, ohne unsere Menschen. Ich glaube, es war Cin, die mit dem Thema anfing.

Weiterlesen ...

Tach zusammen,

unsere eingezäunte Freilauffläche ist ja eine Fundgrube für Anekdoten. Hier findest Du alles, was an menschlichen - und natürlich hundlichen Verhaltensweisen möglich ist. So ganz unter uns gesagt, liebe Leute: manchmal ist es schwer auszuhalten - was Du da so alles erleben kannst !!! Jedes Mal, wenn wir geöffnet haben, kannst Du größte Erfolge aber auch bitterste Niederlagen beobachten. Die Erfolge - wie sollte es auch anders sein - meist auf hundlicher Seite und die Niederlagen natürlich auf menschlicher Seite.

Weiterlesen ...

Tach, liebe Leute,

ich muß mal ganz von vorne anfangen. Wir Hunde haben ja ein Fell. Bei manchen ist es lang, so wie bei mir, bei anderen ist es kurz. Und da ja dem menschlichen Geschmack leider keine Grenzen gesetzt sind, gibt es auch ein paar Hunderassen, die so gezüchtet worden sind, daß sie fast gar keine Haare mehr haben, die sogenannten Nackthunde. Die brauchen dann im Sommer Sonnencreme und im Winter natürlich ein Mäntelchen oder alte, kranke Hunde, die Probleme mit der Wirbelsäule haben, die brauchen auch eins, keine Frage, das leuchtet mir sofort ein.

Weiterlesen ...

Tach liebe Leute,

ich bekomme ja so einiges mit und Ihr dürft mir glauben, es ist nicht immer nur lustig. Ich fang mal ganz vorne an. Jeder Hund hat einen Namen. Den hat er sich nicht selber ausgesucht, sondern sein Mensch. Damit sind wir dann schon mitten drin im Problem, denn der Mensch denkt. - „Nomen est omen“, sagt der olle Lateiner oder auf deutsch: „Sag mir, wie Du heißt und ich sag Dir, was für Phantasien Dein Mensch hat.“ - Rocky, Arnold, Tarzan, Rex, - Paris, Daisy, Shiva, Bella, .......... Das kann dann schon mal lustig werden, wenn Arnold ein kleiner, schmal gebauter, ängstlicher Rüde ist oder Bella die Ausgeburt hundlicher Hässlichkeit – ich weiß, jeder Mensch findet seinen Hund schön, soll er ruhig. Irren ist menschlich!

Weiterlesen ...

Ich seh schon die erstaunten, fragenden Gesichter vor mir. Was will der Kerl denn jetzt? Ich will ja nur politisch korrekt sein. Ausländer darf man ja nicht mehr sagen. Wir haben ja heutzutage in Deutschland jede Menge Hunde mit Migrationshintergrund. Also, nicht so wie ich, ich bin zwar Belgier, aber in Deutschland geboren und aufgewachsen. Die, die ich meine, die kommen aus Spanien, aus Griechenland, aus Rumänien, aus Polen, ja sogar aus Russland zu uns. - Warum eigentlich ? – Tja, liebe Leute, die Frage ist gut, aber ich weiß keine Antwort. Ich kann da auch nur vermuten. Die deutschen Tierheime sind ja voll bis obenhin, warum finden die Leute da keinen Hund? - Ein Grund ist wohl, daß in vielen Tierheimen in Deutschland jede Menge so genannte „Kampfhunde“ sitzen, die leider keiner haben will. – Das Thema hatten wir ja gerade.

Weiterlesen ...

Tach zusammen. Das wollte ich Euch schon lange mal erzählen:

Vor zwei Jahren stand er auf einmal einfach vor dem Tor unserer Freilauffläche. Frank ging zur Schleuse und ich lief natürlich hinterher. Draußen stand eine Frau mit ihrem Hund. Sie wirkte etwas unsicher, wie die meisten, die zum ersten Mal kommen. Der Hund war mittelgroß, sehr kurzhaarig, dunkel gestromt und wie ich riechen konnte, ein kastrierter Rüde.

Weiterlesen ...

Wenn man sich mal überlegt, was inzwischen so alles für den Hund angeboten wird, dann gibt es zwei mögliche Schlußfolgerungen, liebe Leute: Wir sind ganz schön wichtig, denn es hat sich eine richtige „Hundeunterhaltungindustrie“ entwickelt oder aber, wir sind ganz schön dumm, denn es macht eine Hundeschule nach der anderen auf – jede übrigens mit einer anderen Trainingsphilosophie – könnt ihr euch nicht mal einig werden??? – So schwer ist das doch gar nicht!!!

Weiterlesen ...

Mal ganz langsam von vorne: Es gibt ja Menschen, die mögen keine Hunde; das ist ja okay. Es gibt ja auch andere, die mögen keine Spinnen oder Frösche oder was weiß ich; das ist ja auch okay. Und dann gibt es die Menschen, die haben regelrecht Angst vor Hunden, aus was für Gründen auch immer. Alle diese Menschen werden sich mit Sicherheit keinen Hund nach Hause holen, oder?

Weiterlesen ...

Diesen Spruch habe ich gestern auf einem T-Shirt gesehen. Glücklich stimmt schon, aber wieso dumm? Ich finde, Trieb macht schlau! - Ihr Menschen redet euch ja unsere Triebe manchmal schön. Ich war gestern auf meiner ersten Ausstellung. Wir waren schon ziemlich früh da und ein paar andere auch. Die Veranstaltung war auf einem sehr schönen Wiesengelände, wo alle Hunde frei laufen durften; Frank leinte mich auch gleich ab, damit ich die anderen kennenlernen konnte. Die meisten waren älter als ich, aber da habe ich ja kein Problem mit.

Weiterlesen ...

Ich bin ja noch nicht lange auf der Welt und lerne das Leben gerade erst kennen; aber ein paar seltsame Dinge sind mir doch schon aufgefallen, die hier mal besprochen werden müssen, liebe Leute. - Wir Hunde kommen mit gewissen, vorbestimmten Veranlagungen und Bedürfnissen auf die Welt, die sich von euren menschlichen Vorstellungen, wie ein Hund sein muß, diametral unterscheiden. Ich will mal kurz unsere Bedürfnisse im Groben aufzählen:

Weiterlesen ...

© 2016 Hund & Partner  |  Alle Rechte vorbehalten