• Simple Item 9
  • Simple Item 4
  • Simple Item 5
  • Simple Item 1
  • Simple Item 8
  • Simple Item 3
  • Simple Item 6
  • Simple Item 2
  • Simple Item 7
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
hundefreilauf_09.jpg

Auf unserer Freilauffläche sind Menschen mit den unterschiedlichsten Bedürfnissen und Erfahrungen vertreten, die alle nur das eine Ziel haben: Mein Hund soll mal ganz frei laufen, rennen und spielen können.

Die folgenden „Spielregeln“ auf der Freilauffläche dienen einem störungsfreien Miteinander und natürlich dem Schutz der Hunde.

Das Betreten der Freilauffläche geschieht auf eigene Verantwortung. Der Hundefreilauf Krefeld. e V. übernimmt keinerlei Haftung außer bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Für durch Hunde verursachte Schäden haften deren Besitzer.

Aufsicht

Während der normalen Öffnungszeiten des Geländes ist wenigstens eine Person unseres Teams als Aufsicht auf der Freilauffläche. Ihren Anweisungen ist Folge zu leisten, sie hat das Haus- und Platzrecht.

Impfpass und Haftpflichtversicherung

Jeder Hundehalter muß bei seinem Erstbesuch einen gültigen, aktuellen Impfpass und eine abgeschlossene, gültige Hundehaftpflichtversicherung vorweisen können. Kranke Hunde haben keinen Zutritt. Läufige Hündinnen haben natürlich auch keinen Zutritt.

Betreten und Verlassen der Freilauffläche

Um ein ungestörtes Betreten und Verlassen der Freilauffläche zu gewährleisten, haben wir eine Schleuse eingerichtet. Hier werden die Hunde an- und abgeleint. Vor dem Betreten der Freilauffläche sind Halsbänder (auch jede Art von Parasitenhalsbändern), Geschirre, etc. abzunehmen, um Verletzungen beim Spiel zu vermeiden.

Leckerchen und Spielzeug

Das Füttern eigener und fremder Hunde, sowie das Spielen mit Spielzeug ist auf der Freilauffläche nicht gestattet, um „Beutestreitigkeiten“ unter den Hunden zu vermeiden.

Eigenes Verhalten

Jeder Hundehalter hat auch auf der Freilauffläche die Aufsichtspflicht über seinen Hund und hat ihn über den gesamten Zeitraum seines Besuches im Auge zu behalten. Situationen wie Mobbing, heftiges Hetzen, Drohfixieren, ständiges Dominieren, Beißattacken, etc. sind im Vorfeld zu unterbinden. Bei doch entstandenen Raufereien sollte jeder Hundebesitzer auch seinen unbeteiligten Hund ruhig aber bestimmt zu sich rufen. Wir stehen Ihnen in solchen Situationen natürlich mit Rat und Tat zur Seite.

Buddeln

Buddeln ist ein ganz natürliches Bedürfnis eines Hundes. Das dies auf der Wiesenfläche nicht geht, ist natürlich auch vollkommen klar. Wir haben eine Sandecke eingerichtet, damit jeder Hund dort seinem „Buddeltrieb“ nachgehen kann. Sollte Ihr Hund doch mal aus Versehen auf der Wiesenfläche gebuddelt haben, so finden wir es selbstverständlich, daß Sie dieses Loch auch sofort wieder schließen, damit dort niemand stolpert und sich verletzt.

Kinder auf der Freilauffläche

Kinder und Hunde sind eine wunderbare Kombination. Hier entstehen oft wichtige „Freundschaften fürs Leben“. Darum sind Kinder, in Begleitung ihrer Eltern, auf der Freilauffläche herzlich willkommen. Leider gibt es aber auch gefährliche Konflikte zwischen Kindern und Hunden. Um diese Konflikte auf der Freilauffläche zwischen Kindern und vor allem fremden Hunden zu vermeiden, müssen einige „Spielregeln“ eingehalten werden:
Die Freilauffläche ist ein „Spielplatz“ für Hunde und nicht für Kinder. Die alleinige Aufsichtspflicht liegt bei den Eltern, die ihre Kinder mit auf die Freilauffläche bringen. Kontakt von Kindern zu fremden Hunden ist nur nach Einwilligung des Hundehalters möglich. Kinder bleiben in Reichweite ihrer Eltern. Schreien, rennen, rumtoben – ganz normales Kinderverhalten – ist auf der Freilauffläche nicht möglich, da es Jagd- und Beutereflexe bei Hunden auslösen kann. Wer sich daran nicht hält, gefährdet sich und Andere und kann notfalls von der Freilauffläche verwiesen werden. Eltern haften für ihre Kinder.

Hundehaufen

Wir halten es für selbstverständlich, daß jeder Hundehalter den Haufen seines Hundes mit einem Beutel von der Freilauffläche entfernt.

© 2016 Hund & Partner  |  Alle Rechte vorbehalten